top of page

Perlen der „Gendersprache“

Auch wenn sie vielleicht schon bekannt sein sollten, bereiten mir die folgenden „gegenderten“ Begriffe immer wieder viel Vergnügen. Sie sind aus dem prallen Leben gegriffen als Resultate des ganz natürlichen Sprachwandels!


Kritiker werfen mir jedoch vor, ich würde der Genderbewegung mit dieser Zusammenstellung einen Bär*innendienst erweisen! Urteilen Sie selbst!


Innendekorateur*innen

Außendienstmitarbeiter*innen

Oligarch*innen

Aggressor*innen

Producerin

Leitschaf

Follower*innen

Wanderer*innen (oder Wander*innen?)

Fleischschaffende (statt Metzger)

(ergo: freischaffende Fleischschaffende/ „Ich bin auf dem Weg zum Fleischschaffenden, um mir ein paar Frankfurter*innen zu besorgen“)

Whistleblowerin

Drahtzieher*innen

Bolschewik*innen

(Variante: Bolschewok*innen^)

Chillerin

Kotzbrock*innen Geisterfahrer*innen (auch auf dem äußeren Ring)

Innere/äußere Feind*innen (etwa für die innere/äußere Sicherheit)

User*innen

Zapfhenne Sie siewiderte mein Schreiben nicht.

Wählende (Zitat aus „Die Zeit“ nach der NRW-Wahl 2022: „Viele andere Wählende blieben dagegen diesmal zuhause.“^^)

Fußballfan*innen Fachkräftinnenmangel#

Schornsteinfegende (Bsp.: Ein tödlich verunglückter Schornsteinfegender. Dies wäre dann jemand, der auch noch als Gestorbener die Schornsteine im Himmel fegen würde.)

“Du alter Beamtenteufel!“ (für Männer, denn bei “Du alte Beamtenseele“ würde man ja wegen des Femininums zwingend an eine Frau denken!)

Schaffnende (früher: Schaffner)

"Die Bienen sind die besten Bestäuberinnen"##

Wissenschaftende (Genderneutral statt Wissenschaftler)

Anhaltende (Ich nehme allerdings grundsätzlich keine Anhaltenden mit, sondern nur Anhalter!)

Fraudantin (Gendersensibele Rechtsanwälte aufgepasst!: in Ergänzung zur Bezeichnung "Mandant")

Bankräuber*innen (Ein Endlosdialog: "Hallo, ist da die Polizei? In unserer Filiale sind Bankräuber*innen!" -Polizei: "Wo genau, innen?" Anrufer: "Nein, nein, es sind Bankräuber*innen!" - Polizei: "Ja, verstehen wir! Wo genau, innen?" usw. usw.)

oder auch: Bankraubende (schließlich können auch Kriminelle über gendersensible Seelchen verfügen)

Bull*innen (Ausruf von Bankraubenden: "Achtung, da kommen die Bull*innen!")

Sachverständige*innen (neulich in Phönix, der Tag)

Mitvulva (feminine Form von Mitglied; Pardon: alter Pennälerscherz)

Miesepetra

Niemandin ("Sie sind eine Niemandin in dieser Branche!")

Sträfling*in

Girlcott (Ein Boycott durch Frauen; auf diese Errungenschaft der ganz natürlichen Sprachevolution wurde ich von einem Leser aufmerksam gemacht)

Fagöttin (weibliches Musikinstrument)

Samenspender*innen (Dank an die TAZ!)



^Tip: an "woke" denken.

^^Ein genialer Satz! Kann man nicht erfinden!

# Stammt von einem sehr bekannten Journalisten, dessen Name hier aus Pietätsgründen ungenant bleiben soll.

## Laut Propagandasender ZDF


(Wird fortlaufend erweitert, denn die Segnungen des Gendergagas sind unermesslich!)

Comentarios


bottom of page