Perlen der „Gendersprache“

Auch wenn sie vielleicht schon bekannt sein sollten, bereiten mir die folgenden „gegenderten“ (was für ein Wort!) Begriffe immer wieder viel Vergnügen. Über manche muss man ein wenig nachdenken...


Innendekorateur*innen

Außendienstmitarbeiter*innen

Oligarch*innen

Aggressor*innen

Producerin

Leitschaf

Follower*innen

Wanderer*innen (oder Wander*innen?)

Fleischschaffende^

(ergo: freischaffende Fleischschaffende)

Whistleblowerin

Drahtzieher*innen

Bolschewik*innen

(Variante: Bolschewok*innen^^)

Chillerin

Kotzbrock*innen Geisterfahrer*innen (auch auf dem äußeren Ring)

Innere/äußere Feind*innen (etwa für die innere/äußere Sicherheit)

User*innen

Zapfhenne Sie siewiderte mein Schreiben nicht. Wählende (Zitat aus „Die Zeit“ nach der NRW-Wahl 2022: „Viele andere Wählende blieben dagegen diesmal zuhause.“^^^)

Fußballfan*innen Fachkräftinnenmangel#

^früher "Metzger"

^^Tip: an "woke" denken.

(Wird fortlaufend erweitert, denn die Segnungen des Gendergagas sind unermesslich!)

^^^ Ein genialer Satz!

# Stammt von einem sehr bekannten Journalisten, dessen Name hier aus Pietätsgründen ungenant bleiben soll.