Das War's!


Peter J. Brenner, ein Literaturprofessor, begründet sehr sorgfältig und fundiert in Tichy's Einblick seinen Entschluss, sein Abonnement der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu kündigen, eine Entscheidung, die ich schon vor längerer Zeit getroffen habe. Nicht, dass dort nicht noch hin und wieder auch ganz gute Artikel erscheinen (zumeist allerdings von Gastautoren), aber insgesamt reicht es einfach nicht mehr. Denn wie bei der Süddeutschen Zeitung oder der TAZ werden bei der FAZ immer mehr "Journaktivsten" beschäftigt, die im Relotius-Stil lediglich ihre (linken) Fundamentalüberzeugungen illustrieren. Für mich war es ein schmerzlicher Prozess zu akzeptieren, dass die Zeiten, in denen Journalisten wie Joachim C. Fest diese Zeitung prägten, endgültig vorbei sind. Und so nahm ich schließlich Abschied auch von dieser Institution wie bereits zuvor von der zu einer NGO verkommenen Amtskirche, dem Glauben an nicht durch Political Correctness korrumpierte Geisteswissenschaften in deutschen Universitäten usw.

Dieser Brief umfasst viele Aspekte, die ich mir zuvor selber schon für einen Artikel zurechtgelegt hatte. Dies hat sich nun erledigt, denn viel mehr ist nicht zu sagen. Brenner’s Artikel finden sie hier.